nach oben

Hervorragendes Sommerfest

Schöne Stunden im Ria Nickel Tierheim Homburg

  • Die Vorsitzende Carmen Horn, Nicole Daum, Mitglied im Tierheim Homburg und die Schriftführerin Tamara Hermes (von rechts)
  • Falkner Jens Mezner (links) erklärt den Besuchern, vor allem aber den Kindern Interessantes rund um die Eulen
  • Sehr gut besucht wurde das diesjährige Sommerfest des Homburger Tierheims in Erbach

Am Sonntag, den 7. August, feierte man im Tierheim Homburg, am ehemaligen Erbacher Bahnhof, das Sommerfest 2022. Die Verantwortlichen hatten ein buntes Angebot zusammengestellt. Geboten wurde ein Flohmarkt, ein Tiermarkt mit Verkauf von Tierbedarf, Informationen über Greifvögel durch einen Falkner mit seiner schwarzen Schleiereule. Viele leckere Kuchen und Torten, Kaffee, Grillwürste und gut gekühlte Getränke standen für die Besucher und Gäste bereit. Carmen Horn, die erste Vorsitzende des Ria Nickel Tierheims in Homburg Erbach, berichtete uns, dass man es beim ersten Sommerfest seit 2019 mit einer „Light-Version“ mit nur einem Tag versuchte, da man nicht voraussehen konnte, wie es angenommen wird. Ganz stolz ist Frau Horn auf ihre tollen Mitglieder, auf ihre ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer und auf die vielen Sponsoren, die das Fest mit Würstchen, Brötchen oder mit Kuchenspenden unterstützten. Es war ein tolles Sommerfest am und um das Tierheim. Die Resonanz war richtig toll, ebenso das Interesse an den Tieren, die zur Zeit im Tierheim gepflegt und versorgt werden. Immer umlagert war der aus Illingen angereiste Falkner Jens Mezner, der mit einer Schleiereule das Tierheim besuchte, um den Besuchern, vor allem aber den Kindern, einiges über die einheimischen Greifvögel zu erklären und erzählen. Doch auch ihre Sorgen teilte uns Frau Horn mit. Denn der Verein ist auf Spenden angewiesen, um in den kommenden Monaten, vor allem im Herbst und Winter, die Energiekosten für die Gebäude und natürlich auch das Futter zu bezahlen. Daher zeigte sie sich sehr froh, dass ihr Sommerfest so gut besucht war und die Gäste durch den Verzehr der leckeren Kuchen, Würste und der Getränke und den Kauf am Flohmarktstand, Geld in die schmale Kasse des Tierheims spülte. Denn jeder Cent, der am Fest eingenommen wurde, ist zu 100 Prozent für ihre Tiere.



Text und Bilder: fs
zur Übersicht

Sie möchten eine Werbeanzeige schalten?

Rufen Sie uns gerne unter +49 (0) 68 41 / 61 40 5 an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bagatelle

Die Homburger Stadtzeitung


Seit Oktober 2019 bieten wir Ihnen auch an, die Bagatelle online zu lesen. Klicken Sie einfach auf den unten stehenden Link, um dann kostenfrei die Bagatelle als PDF lesen zu können. Um künftig noch schneller und aktueller zu sein, werden wir auch online für Sie noch präsenter sein. 

Viel Spaß wünscht Ihnen das Team der Homburger Stadtzeitung!

Online-Ausgabe  
© 2022 - Bagatelle Homburg
Datenschutz       Impressum